Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Was ist EMRIC?


EMRIC steht für den Niederländischen Namen Euregio Maas-Rijn Incidentenbestijding en Crisisbeheersing (Euregio Maas-Rhein Einsatz- und Krisenbewältigung). EMRIC ist ein einzigartiger Zusammenarbeitsverband von Behörden, die für die Sicherheit in den Bereichen Brandschutz, technische Hilfeleistung und Rettungsdienst in ihrem Bereich zuständig sind.

In einer grenzreichen Region wie der Euregio Maas-Rhein können die ausländischen Hilfsdienste häufig schneller zur Stelle sein, als die eigenen Dienste. Wenn jede Sekunde zählt, ist schnelle Hilfe lebenswichtig.

Deshalb gilt, dass GRENZÜBERSCHREITENDE ZUSAMMENARBEIT EIN MUSS ist.

Die folgenden Dienste sind Teil der Zusammenarbeit: die Feuerwehr der Stadt Aachen, die Ordnungsämter des Kreises Heinsberg und der Städteregion Aachen in Deutschland; die Provinz Limburg un Lüttich in Belgien und die Veiligheidsregio un der GG Zuid-Limburg in den Niederlanden. Diese Organisationen finanzieren die Zusammenarbeit und das sogenannte EMRIC-Büro.Neben diesen sieben Partnern arbeiten noch gut 30 Dienste und Behörden mit dem EMRIC-Verband zusammen.

EMRIC sorgt dafür, dass grenzüberschreitende Zusammenarbeit möglich ist, denn selbstverständlich ist das keineswegs. Die Systeme und Gesetze sind in den drei Ländern derart unterschiedlich, dass viel geregelt werden muss, um mit einem Rettungs- oder Feuerwehrwagen die Grenze überqueren zu dürfen. In einer grenzreichen Region wie der Euregio Maas-Rhein ist es selbstverständlich, über die Grenze hinweg zu arbeiten, zu studieren oder die Freizeit zu verbringen; sich gegenseitig in Notsituationen zu helfen war es aber in der Vergangenheit nicht.

Zum Glück ist inzwischen viel geregelt, häufig in Zusammenarbeit mit anderen Behörden (nationalen, föderalen, provinzialen und kommunal). Zurzeit fahren jährlich etwa 900 Rettungswagen über die Grenze, um so schnell wie möglich adäquate Hilfe zu leisten, und helfen sich in rund 300 Fällen Feuerwehren gegenseitig, wenn Not am Mann ist.

Weitere Informationen über die EMRIC-Zusammenarbeit finden Sie in den verschiedenen Abschnitten dieser Website. Werfen Sie auch ruhig einen Blick in den Bereich für Professionals, wo Sie detailliertere Informationen finden.

Video: TVL

share